Aufbau eines internationalen Spezialisten Netzwerks

Die stark verteilten und vernetzten Produktions- und Entwicklungsstandorte internationaler Konzerne führen immer häufiger dazu, dass Wissen über Fehlermöglichkeiten und Verbesserungspotenziale auf nationaler Ebene bleiben und andere Standorte davon nicht profitieren.

Ausgangssituation
Ein international aufgestellter Automobilzulieferbetrieb benötigte ein konzernübergreifendes Netzwerk von Spezialisten für Verbesserungspotenziale im Entwicklungs- und Fertigungsbereich. Aufgetretene Fehler an einem Standort sollten weltweit an den anderen Standorten vermieden werden.

Anforderung

  1. Flächendeckendes Lessons Learned-Prinzip einführen
  2. Konzeptionelle Weiterentwicklung einer webbasierten Wissensmanagementlösung
  3. Identifikation von Spezialisten weltweit und Einweisung in die Vorgehensweise zu Lessons Learned

Lösung
Wir entwickelten ein Prozessmodell zur Erfassung, Bewertung und Veröffentlichung von potenziellen Fehlerquellen und den dazu gefundenen Lösungsansätzen. Dieser Prozess wurde durch eine Software unterstützt. Die Einführung erfolgt weltweit durch Online-Seminare und in Ausnahmefällen durch Workshops vor Ort.

Zielgruppe / Einsatzgebiet
Qualitätsmanager
Fertigungsleiter
Entwicklungsleiter
Einsatzgebiet: Europa, Nord- und Südamerika, Asien, Australien

Systeme / Vorgehensweise
Prozessmodell bekannter Lessons Learned-Methodiken
Online-Seminare über webbasierte, interaktive Lernfilme