Entwicklung eines Produkt Konfigurators für die Kalkulation

Kunden erwarten trotz immer komplexerer Produkte eine einfache und schnelle Konfiguration. Neben der grafischen Darstellung zur Kontrolle ist die Kalkulation der Herstellkosten und des Endpreises während eines Verkaufsgesprächs für den letztendlichen Vertriebserfolg verantwortlich.

 Ausgangssituation
Unser Kunde entwickelt einzelne Bauteile, die in unendlich vielen Kombinationen zu einem Endprodukt zusammengeführt werden können. Die Verwaltung der vom Kunden erstellten Endprodukte sowie die letztendliche Angebotskalkulation wurden manuell durchgeführt. Verbindliche Angebote konnten meist erst nach Tagen dem Kunden zugeschickt werden.

Anforderung

  1. Schnelle Kalkulationsmöglichkeit von Bauteilkombinationen
  2. Verwaltung von kundenspezifischen Kombinationen
  3. Integration in die bestehende ERP-Lösung

Lösung
Im ersten Schritt wurden die verfügbaren Daten wie z.B. Fertigungsstücklisten analysiert und die Zugriffsmöglichkeiten ermittelt. Auf dieser Basis wurde eine Software entwickelt, mit der Vertriebsmitarbeiter und Controller schnell Produkte konfigurieren können und die notwendigen Kosten und Kalkulationsdaten automatisch errechnet werden. Erstellte Produktkonfigurationen werden im Archiv abgelegt und können jederzeit wieder aufgerufen werden.

Zielgruppe / Einsatzgebiet
Unternehmen in der Elektroindustrie
Einsatzgebiet: Deutschland

Vorgehensweise / Methode
Frontend: Microsoft .NET-Lösung
Datenbank: MS SQL 2000, Oracle 9
Schnittstellen: SO (Godesys)